Psoriasis

Bei der Psoriasis, im Volksmund auch Schuppenflechte genannt, handelt es sich um eine teils vererbte, teils auch nach bakteriellen Entzündungen auftretende Erkrankung der Haut, Nägel und Gelenke. Die nicht ansteckende Erkrankung äußert sich in weißlichen Schuppenplaques auf geröteter, verdickter Haut, besonders an Ellenbogen und Knien.
Die Psoriasis verläuft in der Regel chronisch. Die medizinische Wissenschaft entwickelt in den letzten Jahren jedoch immer wieder neue Therapieformen (z.B. neuartige Salben, Bestrahlungstherapien oder auch Anwendung von Strom), so dass bei den meisten Patienten befriedigende Behandlungsmöglichkeiten bestehen.